Nachrichten

Gutscheine für Menschen in corona-bedingten Notlagen

Riesig war die Freude, als die Kolleg*innen aus unseren Treffpunkten Nutzer*innen insgesamt 150 Lebensmittelgutscheine überreichten. Wie dringend die gebraucht wurden, zeigt etwa die Geschichte von Herrn O. aus dem Treffpunkt HH Ost-Mahlhaus, der aufgrund der Corona-Krise in Kurzarbeit ist. Leider reicht das Kurzarbeitergeld nicht aus, um seinen Lebensunterhalt zu decken. Daher hat er ergänzende Leistungen beantragt, wartet aber aktuell noch auf deren Bewilligung. Dank unserer Frundraiserin Gabi Koy, die beim Verein „Hamburger Abendblatt hilft e.V.“  Bedarf angemeldet hatte, erhielten Herr O. und viele weitere Menschen im Sozialkontor Lebensmittelgutscheine im Wert von insgesamt 3.750 Euro. In der aktuellen Notlage waren diese eine willkommene Hilfe. 

Wir bedanken uns bei allen Spender*innen des Vereins Hamburger Abendblatt hilft!

Zurück