Altenpflege

Im Sozialkontor unterstützen Altenpfleger*innen Menschen mit Behinderungen in ihrem Alltag.

Inhalte der Ausbildung

Während der dreijährigen Ausbildung werden Ihnen Kenntnisse in diesen Bereichen vermittelt:

  • Grundpflege (z.B. bei der Körperpflege, Ernährung und der Mobilität)
  • Behandlungspflege (z.B. Medikamente geben, Injektionen und Verbandwechsel)
  • Pflegedokumentation
  • Umgang mit Pflege-Hilfsmitteln (z. B. Hebehilfen, Spezial-Pflegebetten)

Die Ausbildung erfolgt im Senator-Neumann-Heim, im Haus Beerboom und bei unserem Ambulanten Pflegedienst. Dabei müssen 500 Stunden Praktikum in anderen Einrichtungen geleistet werden, mindestens 160 davon im ambulanten Pflegedienst. Die restlichen Stunden werden z. B. in einem Krankenhaus oder einer anderen Einrichtung erbracht.

Voraussetzungen

Neben Lernbereitschaft, Aufgeschlossenheit und Einfühlungsvermögen benötigen Sie einen dieser Schulabschlüsse:

  • Realschulabschluss
  • Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Erweiterter Hauptschulabschluss (10 Jahre)

Wir bieten Ihnen

Neben einem angenehmen Lernklima bietet Ihnen das Sozialkontor eine persönliche Begleitung durch Mentoren und Praxisanleitern. Als Beschäftigte des Sozialkontor erhalten sie außerdem eine Reihe von Vergünstigungen.

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. Februar und am 1. August.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung an bewerbung@sozialkontor.de!