Politik

Alle inklusive! Menschen mit Behinderungen ist die Teilhabe am politischen und gesellschaftlichen Leben durch umwelt- und einstellungsbedingte Barrieren häufig erschwert. Das Sozialkontor verfolgt das Ziel, dass sich ALLE politikinteressierten Menschen in Hamburg über politische und gesellschaftliche Themen informieren können. Und dass alle Menschen – unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Behinderung – neue gesellschaftliche Entwicklungen aktiv anstoßen und mitgestalten können.

Deshalb unterstützen wir das politische Engagement unserer Nutzer*innen. Wir bieten in Leichter Sprache und/oder Gebärdensprache Podiumsdiskussionen, Workshops und Infoveranstaltungen an – zu Themen wie UN-Behindertenrechtskonvention, Europawahl und Bundesteilhabegesetz.

Einige Beispiele: Zur Feier des 10. Jahrestages der UN-Behindertenrechtskonvention diskutierten Aktivist*innen, Wissenschaftler*innen und Politiker*innen im März 2019 mit einem bunt gemischten Publikum über die Fragen: Was wurde schon erreicht? Und was ist noch zu tun?

Und anlässlich der letzten Wahlen zum Europäischen Parlament hieß es: Mein Europa! Die Workshopteilnehmer*innen sprachen über die Entstehung der Europäischen Union und darüber, welche Themen ihnen besonders am Herzen liegen. Danach wählten sie schon mal zur Probe – natürlich ohne dass das Wahlgeheimnis gelüftet wurde!