Über unsere Einrichtung

Das Quartier Tarpenbeker Ufer ist ein neues Wohngebiet im Stadtteil Groß Borstel. In zentrumsnaher Lage bietet das Sozialkontor hier Menschen mit einer geistigen Behinderung je nach individuellem Assistenzbedarf verschiedene Wohn-Arrangements an.
So stehen zwei geräumige 3-Zimmer-Wohnungen für 2-Personen-Wohngemeinschaften zur Verfügung. Wer dort lebt, verbindet eine individuelle Wohnform mit der Sicherheit individuell vereinbarter Assistenzleistungen. Eine nächtliche Rufbereitschaft kann bei Bedarf vermittelt werden.
Darüber hinaus hat das Sozialkontor zwei 4-Zimmer-Wohnungen und drei 6-Zimmer-Wohnungen als Wohngemeinschaften der besonderen Wohnform im Angebot. Hier gibt es eine Nachtbereitschaft. Die Zugänge zu den Loggien sind zum Teil barrierearm.

Wohnen

Wohnform

Wohnen mit Assistenz

Personen

4 Menschen mit geistiger Behinderung in jeweils einer 2-Personen-Wohngemeinschaft

Die Wohneinheiten
  • Wohngruppe mit 2 Personen
  • Zweier-Apartments mit eigener Küche, in denen das selbstständige Leben im eigenen Wohnraum trainiert werden kann.

     

Ausstattung
  • Badnutzung mit weiterer Person
  • Balkon/Loggia/Garten
  • Einbauküche
  • Fahrstuhl
  • Loggia
  • Wohngemeinschaften
Gemeinschaftsräume
  • Küche
Barrierefreiheit
  • Barrierearm
Sonstiges
  • Fußläufig Quartiersraum für gemeinsame Veranstaltungen.

Assistenzleistungen

Werktags
  • Eingliederungshilfe
Wochenende
  • Unterstützung bei den Aktivitäten wird angeboten

     

Nachts
  • Nachtbereitschaft (Personal ist vor Ort)

Leitung

Kerstin Weirauch, Teamleitung Wohnen und Assistenz Tarpenbeker Ufer

Kerstin Weirauch
T: 040 / 227 227-511
M: 0162 / 6 20 61 54


vCard-Download

Über das Quartier

Das Wohnquartier ist idyllisch und gleichzeitig zentral gelegen, im Süden des Stadtteils Groß Borstel. In der Nähe gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten und eine gute ärztliche Versorgung. Auch zu Grünflächen wie dem Eppendorfer Moor, dem Niendorfer Gehege und dem Hayns Park am Alsterlauf ist es nicht weit.

  • Ärzte
  • Einkaufen
  • Grünflächen & Park
  • Kultur
  • Sportangebote

Verkehrsanbindung

Wohnen am Tarpenbeker Ufer

Gert-Marcus-Straße 2b/d/e
22529 Hamburg

Das Quartier ist mit dem Auto gut angebunden (B 447, B 433 und Ring 2). Mehrere Buslinien sind fußläufig (5, 114,214,281) und die U1 Lattenkamp per Bus zu erreichen.